Hilfeleistungseinsatz im Katastrophengebiet 2019

Die Feuerwehren aus Mühldorf beteiligten sich am Hilfeleistungskontingent des Landkreises Mühldorf. An zwei Tagen waren wir zusammen mit den Feuerwehren aus Mühldorf und Altmühldorf in Marktschellenberg im Landkreis Berchtesgadener Land.

Es wurde jeweils um 6 Uhr in der Kolonne mit allen beteiligten Feuerwehren aus dem Landkreis Mühldorf am Volksfestplatz in Mühldorf gestartet um zusammen in das Katastrophengebiet zu fahren.

Dort wurden die Gebäude zugeteilt die vom schweren Schnee befreit werden mussten. Bis zu 2m Schnee war auf den Dächern zu finden. Dieser musste in mühevoller Handarbeit abgetragen werden, meist unter Sicherung gegen Abstürzen. Bis auf eine kurze Mittagspause wurde pausenlos gegen die Schneemassen gearbeitet. So konnten alleine von den drei Wehren aus Mühldorf einige Gebäude befreit werden.

Dies war eine ganz neue Erfahrung für uns, nach kleinen Startproblemen wie das aufziehen der noch fast neuen Schneeketten klappte die Arbeit und besonders die Zusammenarbeit sehr gut.